Operatives Projekt "Sport und Kultur"

Hä? "Ki-Ju-Pä"?

 

Ki-Ju-Pä's sind ki-nder- und ju-gend-pä-dagogische Einrichtungen

 

Warum "kinder- und jugendpädagogische Einrichtung" statt "Kinderheim"?

 

"Heimkind – das war einmal ein Schimpfwort. Und es ist immer noch mit einem Makel behaftet“, sagt Thorsten Häcker, Leiter des Potsdamer Kinderheims Am Stern. "Sie haben einen schwierigeren Start ins Leben, aber sie sind genauso gut wie alle anderen." (https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Heimkinder-haben-einen-schwierigeren-Start-ins-Leben)

Allein in Berlin und Brandenburg leben derzeit über 1.000 Kinder und Jugendliche in "Ki-Ju-Pä's". Zu deren größten Kultur- und Sport-Wünschen gehören u.a.: "Gym", "Musik", "Pferde", "Kino", "Tennis".

 

EmMi LuebesKind erfüllt ihnen diese Wünsche - co-finanziert auch dank einer kleinen Erbschaft, die die Bezirksverordneten-Versammlung (BVV) Berlin-Mitte ausschrieb.

Im Sommer 2019 spricht sich die BVV Berlin-Mitte für den Vorschlag der ELK aus. Die ELK schlug vor, Kindern und Jugendlichen, die in Heimen (Berlin/Brandenburg) leben, Kultur und Sport zu ermöglichen.

Sitzung der BVV Berlin-Mitte (Photo: BVV Mitte)

Gemeinsam mit kinder- und jugendpädagogischen Einrichtungen und Sozialstiften führen wir seit 2021 zahlreiche Sport- und Kulturaktivitäten durch. Ein paar Beispiele:

Aktion "Fitness"

 

Fitness-Pädagog*innen besuch(t)en mehrere KiJuPä's in Berlin und Umgebung und zeig(t)en vor Ort den jungen Menschen einfache und zugleich ungeheuer wirkungsvolle Kraft- und Fitness-Übungen.

Aktion "Spot an!"

 

Corona-bedingt mussten und müssen wir Alle auf viele Dinge verzichten. Aber wir dürfen wieder gemeinsam mit Freund*innen Konzerte, Kinos, Kreatives besuchen.

 

Für manche Kinder und Jugendliche aus KiJuPä's ist dies jedoch auch jetzt noch nicht selbstverständlich. Deshalb spendiert(e) die Gemeinnützige Gesellschaft EmMi LuebesKind ihnen auch in diesem Jahr ein "Rundum-Sorglos-Paket" für ein solches Erlebnis, indem wir die Kosten für Anreise | Tickets | Popcorn und Nachos übernehmen.

Aktion "KidsDays"

 

Wie schön, dass bereits mehrmals Kinder und Jugendliche zu Gast sein durften im "Polopark Berlin Seeburg". Nach 2021 und 2022 werden wir unsere beliebten Gastspiele in Seeburg (nahe Berlin-Spandau) fortsetzen.

Die Kids dürfen reiten, mit dem Chopper fahren, grillen, spielen - und auch ein Live-Polospiel miterleben.

Danke an Jeanette und Thomas, die beiden Chefs des Poloparks, sowie an Emily, Milo, Robert und alle anderen Ermöglicher*innen dieser tollen "KidsDays".

Weitere Sport- und Kultur-Förder-Beispiele

 

Das Evangelische Johannesstift erhält Hengstenberg-Bewegungsmaterialien und Reit-Equipment. Die Bewegungsmateralien helfen Jugendlichen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten zugunsten eines gezielten Bewegungs- und Konditionstrinings. Die Reituntensilien unterstützen das reitpädagogische Projekt auf dem Gelände des Stifts.

Wir unterstützen das Elisabethstift bei Schwimmkursen und anderen Projekten. Beim Umweltprojekt "Ackerdemicus" lernen die Jugendlichen, Gärte, Beete und Pflanzen aller Art anzulegen und zu kultivieren; gleichzeitig erfahren sie grundlegende Zusammenhänge des Klimawandels und der globalen Klimapolitik.

Das Korczak-Haus unterstützen wir im Bereich Kunsthandwerk und Töpfern. Das Projekt ist zudem auf "Hilfe zur Selbsthilfe" angelegt, indem eine professionelle Kunsthandwerkerin EJF-Mitglieder weiterbildet, damit diese das Angebot nach Ausscheiden der Fachkraft weiterführen können.

Der Trebbiner Kinder- und Jugendheim e.V. erhält Fitnessgeräte und erhält Einführungs-Kurse zu deren wirkungsvollsten Nutzung.

DANKE 1

 

Die Firma HERDING (Rhede / Westfalen) unterstützt dieses EmMi LuebesKind-Projekt mit Sachspenden in Form von Bettwäsche mit vielen trendigen Motiven speziell für Kinder und Jugendliche (www.herding-heimtextil.de).

Photo: Fa. Herding auf der internationalen Messe

"Heimtextil" in Frankfurt/Main

DANKE 2

 

Gemeinsam mit einer Projektgruppe von vier Master-Studierenden des Instituts für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater Hamburg führt die ELK einen Programm-Workshop durch (Januar 2020).

DANKE 3

 

Der Programm-Workshop mit Vertreter*innen von Kinder- und Jugendheimen, Jugendämtern sowie Kultur- und Sportanbietern konnte auf Einladung der Bertelsmann Stiftung in deren Hauptstadtrepräsentanz am Werderschen Markt stattfinden.

Photo: Blick auf die ELK-Tagungsrunde

in der Bertelsmann-Stiftung (Berlin)

Aktualisiert am 21. Februar 2024

Wir helfen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die nicht mit ihren Ursprungseltern aufwachsen (konnten).

 

Bitte helfen Sie uns. Denn auch wir sind auf Unterstützung angewiesen und danken Ihnen sehr (!) für eine Spende - selbstverständlich gegen eine Spendenbescheinigung:

 

EmMi LuebesKind gGmbH

DE47.5003.3300.9999.1015.71

Die Gemeinnützige Gesellschaft EmMi LuebesKind widmet sich 

 

(1) den Wünschen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die nicht mit ihren leiblichen Eltern aufwachsen (konnten), 

 

(2) den Bedarfen von Menschen und Organisationen, die sie begleiten und unterstützen (z.B. Pflegeeltern, Wohngruppen, kinder- und jugendpädagogische Einrichtungen, Ämter und Behörden, Vereinigungen und Verbände).

 

Dies tut sie fördernd und operativ.

 

Das Bemühen und Wirken von EmMi LuebesKind greifen (1) LOGO und (2) ORGA-FARBEN auf:

 

(1) Die deutlich sichtbaren Punkte setzen Akzente, sie symbolisieren rotierende Zahnräder, die durch gemeinschaftliche Rotation Dinge in Bewegung setzen und sich den dafür erforderlichen Kraftaufwand teilen.

 

(2) Wir verwenden vor allem zwei Farben:

> "Rot" = Zuneigung / Engagement.

> "Grün" = Hoffnung / Zuversicht.

Die ELK auf Facebook 

... und auf Instagram  

Rückblick

 

2021 2020 2019 2018 2017

Hier erfahren Sie mehr über die Engagements der ELK in den vergangenen Jahren.

Zum Archiv 

Druckversion | Sitemap
© EmMi LuebesKind gGmbH