26. Januar 2019

KulturZeit in BERLIN

Robinson Crusoe

(Altersempfehlung: 10+)

Als einziger Überlebender wird Robinson Crusoe an die Küste einer Insel angespült. In den folgenden 28 Jahren richtet er sich in der Wildnis ein, lernt zu jagen, zu tischlern und Getreide anzubauen. Er rettet einen Eingeborenen und nennt ihn Freitag. Sein Königreich scheint perfekt ... bis ein Schiff festmacht und ihn und Freitag nach Europa mitnimmt

(Photo: Christoph Brachwitz).

 

Theater an der Parkaue

Junges Staatstheater Berlin 
Parkaue 29

10367 Berlin (Lichtenberg)

 

S + U Frankfurter Allee
Parkhaus im Ring-Center

Frankfurter Allee 111

 

Unsere Gäste erwartet im Theater an der Parkaue eine abwechslungsreiche Erlebnisreise:

 

14:30 Uhr

Begrüßung im Kassenfoyer 

anschließend Blick hinter die Kulissen

Führung beinhaltet Treppen

 

16:00 Uhr

Robinson Crusoe (70 Minuten, keine Pause)
anschließend Nachgespräch mit Schauspielern auf der Bühne

 

17:45 Uhr

Familien-Buffet im Großen Foyer

Foyer über 3 Stufen erreichbar

 

19:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

 

Schnell sein lohnt sich

JETZT BEWERBEN

 

Gemeinsam mit einer Projektgruppe des Instituts KMM Hamburg hat die ELK für Berliner Pflegefamilien diese exklusive Erlebnisreise im Theater an der Parkaue gestaltet. 

 

Pflegefamilien aus Berlin und Umgebung können sich ab sofort per E-Mail um die kostenlosen Tickets bewerben: Kulturzeit@kmm-hamburg.de. Bewerbungsschluss ist der 10.01.2019.

 

Schnell sein lohnt sich, denn die Karten sind leider begrenzt. Für individuelle Rückfragen stehen Frau Finja Feddes und Herr Emanuel Werres gern zur Verfügung - über die o.g. > E-Mail-Adresse oder über das > Kontaktformular dieser ELK-Website.

 

Die ELK übernimmt auf Wunsch auch Fahrtkosten bzw. Parkgebühren. 

 

Aktualisiert am 18. August 2019

"Careleaver Weltweit"

Wir unterstützen Careleaver organisatorisch, finanziell und persönlich, die im Ausland ein Praktikum oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Ausland absolvieren möchten. "Careleaver weltweit" ist ein Gemeinschafts-Projekt der Drosos Stiftung (Zürich) und EmMi LuebesKind (Berlin). Mehr

 

"CareLeaverCare"

Unter dem Titel "CareLeaverCare" wird die Gemeinnützige Gesellschaft EmMi LuebesKind ihr Engagement zugunsten von Careleavern zusammenfassen. 

Zum Logo der ELK

"EmMi LuebesKind" setzt sich zusammen aus Namens-Elementen von Pflegekindern der ELK-Gründer. 

 

Die Bild-Elemente stehen für Zahnräder, die ineinandergreifen, um durch wechselseitig bedingte Rotation Dinge in Bewegung setzen und zugleich die dafür erforderliche Kraft zu verteilen. Das Bild symbolisiert, dass die ELK viele ihre Hilfestellungen im Zusammenwirken mit Anderen leistetDie Farbe "rot" steht für "Zuneigung" und für ein Wirken, das sich an Bedarfen und auch Wünschen ihrer Zielgruppen orientiert.  

Rückblick

 

2017 2016 2015 2014

Hier erfahren Sie mehr über die Engagements der ELK in den vergangenen Jahren.

Zum Archiv 

Die ELK auf Facebook 

... und auf Instagram  

Gut zu wissen

Careleaver-Studie veröffentlicht und frei verfügbar

Die von der ELK exklusiv ermöglichte Langeitstudie der Universität Siegen ist in gedruckter Form und auch als PDF kostenlos verfügbar. 

Zum Wissenschaftsportal

Weitere Websites der ELK

www.CareLeaverCare.org

Alles zum Careleaver-Programm

www.elk-haus-berlin.de

Alles zum EmMi LuebesKind-Haus

www.careleaver-weltweit.de

Alles zum Careleaver Weltweit Projekt

Wunschzettel-Box - auch in 2019

Nach dem großen Erfolg in 2018 wird es auch in 2019 eine Wunschzettel-Aktion geben. 

> Mehr

Sonstiges

 

smile.amazon.de

Die ELK wurde von Amazon als "qualifizierte Fördereinrichtung" anerkannt. Ohne dass es etwas kostet, können Amazon-Nutzer die ELK-Arbeit unterstützen - denn 0,5% eines jeden Einkaufs bei Amazon fließen der ELK zu.

> Mehr darüber 

Zweck der ELK 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung EmMi Luebeskind